Logikrätsel am PC

Die Ziege im Computer


Vielleicht ist das „Ziegenproblem“ bereits bekannt: In einer Spielshow gibt es drei Türen, wobei hinter einer ein Auto als Gewinn und hinter den anderen beiden jeweils eine Ziege verborgen sind. Ähnlichkeiten zu bekannten Fernsehshows sind natürlich rein zufällig. Der Kandidat tippt nun auf eine der drei Türen. Statt diese zu öffnen, öffnet der Moderator eine andere Tür, hinter der eine Ziege zum Vorschein kommt. Danach fragt er den Kandidaten, ob dieser bei seiner Auswahl bleibt oder die andere Tür aussucht. Zu untersuchen, weshalb der Kandidat besser seine Auswahl ändern sollte, ist eines der Ziele dieses Projektes. Dabei soll keine mathematische Theorie aus der Stochastik mit viel Formalismus aufgeschrieben werden, sondern die Sechstklässler benutzen den Computer mit einem Tabellenkalkulationsprogramm zur Lösung. Sie können mit dem Computer in Bruchteilen von Sekunden mehrere Tausend dieser Spiele simulieren und damit verschiedene Strategien einem Härtetest unterziehen.
Allgemein sollen in dieser Gruppe Situationen mit dem Laptop untersucht oder besser: simuliert und untersucht werden, die so komplex sind, dass man sie nur mit viel Aufwand mit mathematischen Formeln lösen kann.