Projekte 2010

Icebreaker

Nach der Begrüßung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch den Dezernenten Herrn Dingemann und die Projektleiterin Frau Dreseler und der Verabschiedung der Eltern muss erst einmal von allen Tischgruppen eine Aufgabe gelöst werden.

Ein Metronom tickt im Sekundentakt. Die Projektleiterin schreitet bedächtig durch den Raum: penibel setzt sie einen Fuß vor den anderen. Jedes mal, wenn das Metronom tickt.
Es ist die Frage zu klären:
Wie weit kommt sie in einer Stunde? Sie hat die Schuhgröße 38.

Die Lösungsansätze waren recht pfiffig, die dazu gehörenden Erklärungen auch. Es wurden Schuhe ausgemessen und fix gerechnet. Am Ende waren sich die Ergebnisse recht ähnlich. Sie schwankten zwischen 750 m und 1,1 km. Das lag natürlich daran, dass die einzelnen Schuhe nicht ganz genau vermessen werden konnten.

Nach der Vorstellung der Ergebnisse wurden die Inhalte der einzelnen Arbeitsgruppen vorgestellt. Danach kam für jeden die große Frage auf: Was wähle ich nur, komme ich auch in die Gruppe, die ich mir ausgesucht habe?

Bilderbuch