Projekte 2013

Begrüßung

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Leiterin der Akademie, Beate Dreseler, wird schnell zum ersten Auftrag übergegangen.

Denn zum Warming Up und dem gegenseitigen Kennenlernen gibt es stets eine Startaufgabe.

Startaufgabe

In diesem Jahr sollten die einzelnen Gruppern herausfinden, wie viel Zeit die Betreuer aufwenden mussten, um von ihrer eigenen Schule zum Jugendgästehaus am Aasee zu gelangen. Gefragt war nach der Summe der einzelnen Zeiten.

Nach gründlicher Diskussion gelangte jede Gruppe zu einem sinnvollen Ergebnis. Einige berücksichtigten den möglichen Stau auf der Autobahn, eventuelle Verspätungen bei der Bahn, die Zeit, die man für den Weg zu Fuß benötigt, usw. Die Ergebnisse schwankten zwischen viereinhalb und sieben Stunden, und lagen somit in einem sinnvollen Bereich. Der tatsächliche Wert lag bei knapp 6 Stunden.

Nun werden die Inhalte der einzelnen Gruppen vorgestellt. Es folgt die Wahl, in welcher Arbeitsgruppe man gerne arbeiten möchte und die Auswertung der Wahlen.